Muskeln Aufbauen Pferd

Helfen Sie Ihrem Hund Zu Erkennen, Sein Potential

Sie können ein Anfänger, wenn es um die Ausbildung eines Hundes. Das bedeutet, dass Sie wollen tolle Tipps und Ideen auf, wie richtig dieser Ausbildung. Dies wird Ihnen erlauben, das beste Verhalten für Ihr Haustier. Dies sind ein paar Tipps für den Anfang.

Wenn Unterricht Ihren Hund Disziplin, unabhängig davon, welche Trainingsmethode die Sie verwenden, Sie sollten immer mit der Geschwindigkeit und der Konsistenz. Nicht korrigieren Sie Ihren Hund für schlechtes benehmen jedes mal an ihn sendet gemischte Signale, die nur machen das problem schlimmer. Ebenso nicht, korrigieren Sie Ihren Hund sofort, kann es für ihn schwer zu verstehen, warum Sie ihn bestrafen.

Wenn Sie möchten, dass ein gut ausgebildeter Hund, müssen Sie bereit sein, bieten großzügige und angemessene Belohnungen. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Hund bekommen, behandelt an der richtigen Zeit und in der richtigen Höhe. Hunde werden nicht verstehen, warum Sie sind, belohnen Sie Sie, wenn Sie zu lange warten, es zu tun.

Sicherzustellen, dass Ihr Hund gut isst. Eine schlechte Ernährung ist schlecht für Ihren Hund auf mehreren Ebenen. Es kann nicht nur zu Schäden für Ihre Gesundheit, es kann auch Einfluss auf Ihr Verhalten. Verbessern Sie Ihren Hund die Ernährung verbessern auch Ihre geistige Leistungsfähigkeit.

Junge Hunde können leicht darauf trainiert werden, sich zurückzuziehen, um Ihre Kiste, wenn Sie müde sind. Wenn Sie Ihren Hund Kiste Ausbildung, immer die Kiste in der Nähe, wo Sie und der Hund interagieren. Wenn er Reifen von spielen wird er natürlich tendieren in Richtung der Kiste, weil Sie damit nicht isolieren ihn von dir.

Junge Welpen können schnell und Töpfchen ausgebildet, indem Sie Sie mit Euch allen die Zeit, und sorgfältig beobachten Ihre Aktionen. Bei sehr Jungen, die Sie benötigen, um außerhalb eingenommen werden so Häufig wie jede Stunde! Indem Sie sorgfältig beobachten, Sie werden Sie schnell lernen, wie Sie handeln, wenn Sie müssen sich selbst zu entlasten.

Wenn Sie die Ausbildung Ihres Hundes, nicht wiederholen Befehle über und über, um den Hund zu gehorchen. Statt Unterricht Ihren Hund zu tun, was Sie sagen, wiederholen Sie den gleichen Befehl, wenn Ihr Hund nicht hört, gibt Ihnen eine Haltung der Gleichgültigkeit. Geben Sie Ihre Befehle fest, einmal, und darauf beharren, dass der Hund tun, was Sie sagen.

Ihr Hund muss Sie respektieren, um für die Ausbildung zu arbeiten. Stellen Sie sicher, er weiß, dass Sie wissen was Sie tun und sind in Kontrolle der situation. Dann wird er sich an Sie und verlassen sich auf Ihr Urteil. Lassen Sie sich nicht Ihren Hund zu Steuern, die Richtung und das Tempo der Spaziergänge.

Wenn Sie versuchen, zu trainieren, ein Hund, der scheint nicht mehr reagiert und sogar aggressiv, überprüfen, um zu sehen, dass der Hund die grundlegenden Bedürfnisse erfüllt sind. Ein Hund, der nicht genug Aufmerksamkeit, zum Beispiel, wird mürrisch und nicht reagieren gut auf training. Und natürlich ein hungriger Hund wird kaum reagieren, als gut.

Wenn die Ausbildung Ihres Hundes, kompetent! Ihr Hund will wissen, dass Sie verantwortlich sind und dass Sie wissen, was Sie tun. Wenn Sie sind inkonsequent, ängstlich, reizbar, wütend, oder in irgendeiner Weise instabil, während die Ausbildung Ihres Hundes, wird Ihnen nicht gelingen. Sie müssen ruhig, konsequent und kompetent. Wenn Sie nicht wissen, über Hunde-Ausbildung, es ist eine sehr gute Idee, um zu lernen aus Büchern, videos und Leute, die Sie kennen, bevor Sie jemals einen Hund!

Dog training, durch Tipps wie diese, ist ein Spaß und nützliche hobby. Lesen dieses Artikels wird Ihnen helfen, sich geschickt bei der Ausbildung Ihres Hundes.